6. März 2018
September 24, 2018
Konsequenzen für den Kanton Aargau aus dem Richtungsentscheid des Bundesrats zur Neugestaltung des nationalen Finanzausgleichs
September 24, 2018

6. März 2018

Postulat betreffend Berücksichtigung von erneuerbaren Gasen (u. a. Biogas) analog andern erneuerbaren Energieträgern für die
Wärmeerzeugung sowie von Wärme-Kraft-Koppelungsanlagen (WKK) zur Eigenstromerzeugung im revidierten Energiegesetz des Kantons Aargau (EnergieG)

Bei der anstehenden Revision des aargauischen Energiegesetzes (EnergieG) soll beim Heizungsersatz erneuerbare Gase (u.a. Biogas) analog andern erneuerbaren Energieträgern berücksichtigt werden. Zusätzlich sollen bei der Eigenstromerzeugung im Zusammenhang mit Neubauten WärmeKraft-Koppelungsanlagen (WKK) zugelassen werden (zusammen mit Hans-Ruedi Hottiger, parteilos, Zofingen (Sprecher), Jeanine Glarner, FDP, MörikenWildegg, Michael Wetzel, CVP, Ennetbaden, Alfons Paul Kaufmann, CVP, Wallbach, Renate Gautschy, FDP, Gontenschwil, Herbert Strebel, CVP, Muri, und Dr. Roland Frauchiger, EVP, Thalheim).

Entgegennahme durch den Regierungsrat unter gleichzeitiger Abschreibung.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.